Zurück

Bildungsreise der IPA nach Sri Lanka

Eindrücke der Reise
Bild1
Bild2

 Lernen Sie diese Insel kennen!

Erfreuen Sie sich am grünen Dschungel, an den Reisterrassen, an den Bergen, an den Wasserfällen, an gewaltigen Ruinenstädten und an den kilometerlangen menschenleeren Stränden.

Genießen Sie den erlesenen Geschmack eines ausgesuchten Tees, eines Currys und den Duft von Gewürzen. Lassen Sie sich von den dumpfen Trommeln und geheimnisvollen Tänzen in den Tempeln verzaubern.

Sri Lanka, das gerade einmal so groß wie Bayern ist, bietet eine unvorstellbare Vielfalt auf kleinem Raum, die das Land zum idealen Reiseziel macht.


Reiseablauf

01. Tag:   Hinflug
Flug von Deutschland nach Colombo. Angenehmer Bordservice, Mahlzeiten und Getränke entsprechend der Tageszeit werden serviert.

02. Tag:    Ankunft         
Ankunft in COLOMBO und Begrüßung unserer Teilnehmer mit Blumen und Girlanden. Colombo ist die Hauptstadt Sri Lankas und hat ca. 1 Million Einwohner. Im Vergleich zu den Städten im Süden Indiens ist Colombo fast ein Paradies. Nur etwa 40 Prozent der Hauptstadtbewohner leben in festen Häusern, die übrigen 60 Prozent in Hütten und Behelfsunterkünften. Slums im üblichen Sinne sind es dennoch nicht. Armut ist in vielen Bezirken bemerkbar, ausgesprochenes Elend jedoch nicht. Es gibt nur wenige Bettler auf den Straßen und praktisch keine Menschen, die die Straße Ihr Zuhause nennen. Auch als Europäer  kan man sich in Colombo überall hinwagen. Transfer vom Flughafen ins Hotel The Lanka Oberoi. Am Nachmittag Rundfahrt durch die ceylonesische Hauptstadt.
Abendessen und Übernachtung im Hotel The Lanka Oberoi *****

03. Tag:    Anuradhapura – Dambulla                    
Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach ANURADHAPURA, die erste Hauptstadt des einstigen singhalesischen Königreiches, die Wiege des Buddhismus in Sri Lanka. Eine Vielzahl von Tempeln der verschiedenen Bauperioden vermittelt Ihnen einen Eindruck der typischen Dagobas, Gärten und Paläste - Zeugen der Macht und Einflug Anuradhapuras in der Zeit zwischen dem 4. und 10. Jahrhundert Das bedeutendste Heiligtum des Buddhismus ist jedoch der heilige Bo-Baum, der Überlieferung nach von dem Baum abstammend, unter dem Buddha einst Erleuchtung fand. Weiterfahrt nach Dambulla, wo wir unser Hotel beziehen.
Abendessen und Übernachtung im Kandalama Hotel ****

04. Tag:   Polonnaruwa – Sigiriya        
Nach dem Frühstück führt Ihr Weg nach POLONNARUWA. Die mittelalterliche Hauptstadt kam zu Ansehen und Ehre nach dem Niedergang von Anuradhapura. Polonnaruwa wurde mit drei konzentrischen Wällen befestigt, mit Parkanlagen und Gärten verziert und durch viele Schreine heilig geweiht. Hier können Sie u. a. einen 12 m langen liegenden Buddha bestaunen. Weiterfahrt nach SIGIRIYA und Felsenbesteigung. Der Aufstieg auf den "Löwenfelsen" ist nicht zuletzt wegen seiner berühmten Fresken, den "Wolkenmädchen" unbedingt lohnenswert. Im 5. Jh. diente der Felsen als Festung und verdankt seinen Namen den riesigen aus dem Berg geschlagenen Löwenpranken links und rechts zu Beginn der steilen Treppe, die zum Gipfel führt. Der phantastische Ausblick, der Ihnen gewiss ist, wenn Sie auch die letzten Meter überwunden haben, entschädigt Sie für alle Mühen des Aufstiegs.
Abendessen und Übernachtung im Kandalama Hotel ****

05. Tag:   Kandy           
Heute fahren Sie weiter nach KANDY, der heimlichen Hauptstadt des Landesinnern. Unterwegs besuchen Sie das größte Höhlenkloster Sri Lankas. Weitere Stops sind in Matale, wo Sie einen Gewürzgarten besuchen werden. In Kandy angelangt besichtigen Sie am Nachmittag den berühmten Zahntempel. In ihm wird ein Zahn von Buddha aufbewahrt, der nicht nur als religiöses Symbol dient, sondern auch als Sinnbild des singhalesischen Selbstbewusstseins. Der Zahn war auch deshalb so wichtig, da derjenige, der den Zahn besaß, als König legitimiert war. Krönender Abschluss des heutigen Tages ist eine Kulturshow mit Tänzen und Feuerlimbo.
Abendessen und Übernachtung im Mahaweli Reach Hotel ****, Kandy

06. Tag:    Peradeniya         
Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch Kandy sowie ein Besuch der Markthalle und eines Handarbeits- und Kunstgewerbezentrums. Im Anschluss Weiterfahrt nach PERADENIYA und Besuch des weltberühmten Royal Botanical Gardens. Über 4000 Blumen und Sträucher aus allen tropischen Regionen der Erde gedeihen hier, die Bäume allein sind mit 10000 Exemplaren vertreten. Besonders reizvoll sind die langen Palmenalleen, der große Orchideengarten und der weite Zentralplatz, um den herum Staatsbesucher aus aller Welt Bäume pflanzten, von denen jetzt das jeweilige Namensschild des Pflanzers steht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Mahaweli Reach ****, Kandy

07. Tag:    Pinnawela – Nuwara Eliya       
Heute besuchen Sie ein Waisenhaus für Elefanten: Elephant Orphanage in PINNAWELA. Hier sollen die jungen Elefanten aufwachsen und als Grundstock für eine Zucht dienen, die das Überleben der nur noch drei- bis viertausend Exemplare zählenden ceylonesischen Elefantenpopulation bis ins dritte Jahrtausend hinein sichern soll. Im Anschluss Weiterfahrt ins Hochland nach NUWARA ELIYA. Nuwara Eliya liegt im Zentrum des Teeanbaugebietes, wo etwa die Hälfte der besten Teesorten der Welt produziert wird. Sie besichtigen eine Teefabrik und erfahren dort alles von der Herstellung bis zum Versand dieses köstlichen Getränks.
Abendessen und Übernachtung in Galway Forest Lodge ****, Nuwara Eliya.

08. Tag:    Horton Plains          
Mit Jeeps unternehmen Sie heute eine Fahrt ans „Ende der Welt“, auf die HORTON PLAINS. Mit einer durchschnittlichen Höhe von über 2000 Metern über dem Indischen Ocean sind die Horton Plains die höchstgelegene Ebene Sri Lankas. Für die britischen Kolonialbeamten, die zur Elefanten- und Leopardenjagd heraufkamen, waren sie wirklich so etwas wie das „Ende der Welt“, denn heute wie damals führte nur ein einziger Weg hinauf. Nach Rückkehr zu Ihrem Hotel haben Sie Freizeit, um durch Nuwara Eliya zu bummeln. Die Architektur der Stadt unterstreicht ihre bizarre Atmosphäre. Das Post- und Telegrafenamt, ein Bau aus Fachwerk und rotem Klinker, ist eindeutig viktorianisch, der steinerne Bau des Hill Clubs erinnert an schottische Herrenhäuser.
Abendessen und Übernachtung in Galway Forest Lodge ****, Nuwara Eliya.

09. Tag:    Fahrt nach Hambantota        
Ihre heutige Fahrt führt Sie über Ella, Bandarawala, Wellawaya, Tissa in die Nähe des Nationalparks.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Oasis ****, Hambantota.

10. – 14. Tag:   Safari - Freizeit        
Am frühen Morgen unternehmen Sie eine ca. 4 stündige Jeep Safari durch den Yala National Park. Dieser bereits 1938 erklärte Nationalpark ist rund 1.100 qkm groß und besonders für seine Elefanten bekannt. Im Anschluss werden Sie in Ihr Badehotel gebracht, Fahrtzeit ca. 5 Stunden. Diese Tages stehen Ihnen zur Erholung und eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Induruwa Beach Resort ****, südlich von Bentota.

15. Tag:     Rückflug                  
Nun heißt es Abschied von nehmen von Sri Lanka. Transfer zum Flughafen Colombo. Abflug nach Deutschland.


***Ende einer beeindruckenden Reise***
Programmänderungen aus technischen Gründen vorbehalten

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot für Ihre Studienreise nach Sri Lanka. Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen!


 

Downloads
Sri_Lanka_Schulz.pdf



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de