Zurück

Gewinnerreise Dubai

Eindrücke der Reise
Bild1
Bild2
Bild3

Dubai, das extravagante Handels- und Wirtschaftszentrum des Nahen Ostens, die Drehscheibe für Waren, Finanzen und Dienstleistungen, wird längst mit Hongkong und Singapur in einem Atemzug genannt.

Vielen Geschäftsreisenden ist das liberale Emirat bereits ans Herz gewachsen, denn regelmäßig finden hier große Kongresse und Messen statt.

Westlicher Wohn-  und Lebensstandard, Sicherheit und Sauberkeit sind unübersehbar. Neben Sonne, Strand und klarem Wasser locken Luxushotels, der zollfreie Einkauf und fantastische Sportmöglichkeiten. Die Restaurants zelebrieren die großen Küchen der Welt. Wüstensafaris und andere Aktivitäten sorgen für erhöhten Pulsschlag.


Reiseablauf

01. Tag:        Anreise

Treffen der Teilnehmer am Flughafen FRANKFURT.

Gruppe 1 (10 Personen) um 11:40 Uhr Flug mit Lufthansa LH 968 nach München. Hier Ankunft um 12:40 Uhr. Um 14:45 Uhr Weiterflug als Nonstop-Linienflug mit Emirates EK 50 (Flugzeit ca. 7 Std.) nach DUBAI. Getränke und Mahlzeiten entsprechend der Tageszeit. Um 23:35 Uhr Ankunft in Dubai.

Gruppe 2 (10 Personen) um 14:25 Uhr Nonstop-Linienflug mit Emirates EK 46 (Flugzeit ca. 7 Std.) ab Frankfurt nach DUBAI. Getränke und Mahlzeiten entsprechend der Tageszeit. Um 23:30 Uhr Ankunft in Dubai.

 

Begrüßung durch die örtliche Agentur und Transfer zu Ihrem 5 ***** Hotel, ins Dhow Palace Hotel. Das luxuriöse Hotel liegt im Stadtteil Bur Dubai und erinnert, wie der Name bereits andeutet, an das traditionelle, arabische Dhau (engl. dhow) - ein Holzschiff, welches Dubais Einwohner auch heute noch zum Transport ihrer Waren und mittlerweile auch für Bootstouren mit Touristen benutzen. Das Hotel bietet eine große Empfangshalle mit Rezeption; das Restaurant Docklands serviert 24 Stunden am Tag internationale Gerichte. Original zubereitete indische Speisen im asiatischen Ambiente erhalten Sie im Aangan. Außerdem sorgt regelmäßige Live-Musik der Hausband für unterhaltsame Abende. Die Bar Queens Quays und die Lobby Lounge Anchor bewirten ihre Gäste mit exotischen Cocktails und kleinen Snacks. Der Swimmingpool auf dem Dach des Hotels lädt zum Baden und Entspannen nach einem erlebnisreichen Tag ein, selbstverständlich können Sie auch das Fitness-Center nutzen. Sie wohnen in De-Luxe-Einzelzimmern; die geschmackvoll eingerichteten Zimmer haben Bad, Dusche, WC, Telefon, Sat.-TV (Plasmageräte), Internetanschlüsse, Safe und Klimaanlage. Zum Strand, wie auch zum Shoppingcenter bietet das Hotel einen täglichen Shuttleservice. Nach Ankunft erwartet Sie ein antialkoholischer Welcome-Drink.

Übernachtung und Frühstücksbuffet im Dhow Palace Hotel ******

 

02. Tag:        Dubai – Stadtrundfahrt – Bootstour

Um 08:00 Uhr brechen Sie zu einer faszinierenden geschichtlichen Stadtrundfahrt durch Dubai auf. Dubai ist das zweitgrößte und – dank großer Erdöl- und Erdgasvorkommen, das zweitreichste Emirat. Von den rund 900.000 Einwohnern leben fast 700.000 in Dubai-City. Herrlich ist die Stadt an den Ufern des „Creek“ gelegen, an einer Meereslagune, die sich 12 km weit ins Land erstreckt. Kleine Boote mit bis zu 20 Passagieren an Bord flitzen als Wassertaxis von einem Ufer zum anderen. Zahlreiche Dhaus ankern am Creek. Auf der Fahrt sehen Sie die prächtige Jumeirah-Moschee, fahren an modernen Palästen vorbei, die sich an der Küste erstrecken. In Bastakia hält der Bus eine Weile, damit Sie die alten „Windtower“-Häuser bewundern können, die von wohlhabenden Kaufleuten erbaut wurden. In der Nähe befindet sich das 150 Jahre alte Al Fahidi Fort, in dem heute ein Museum untergebracht ist. Mit dem Wassertaxi geht die Rundfahrt weiter. Nachdem Sie den Creek passiert haben, erblicken Sie die moderne Metropole mit ihrer großartigen Architektur, die das Treiben in den Gold- und Gewürz-Souks direkt winzig erscheinen lässt. Im Gold-Souk werden unglaublich prachtvolle Goldschmiedearbeiten zu sehr günstigen Preisen angeboten.

Um 09:45 Uhr Besichtigung der Jumeirah-Moschee. Die größte und schönste Moschee der Stadt befindet sich an der Jumeirah Beach Road, im Stadtteil Jumeirah. Das imposante steinerne Bauwerk ist ein Beispiel moderner islamischer Kultur und wurde im Stil der mittelalterlichen Fatimiden-Tradition errichtet.

Um 10:15 Uhr Außenbesichtigung des Wahrzeichens Burj Al Arab in Dubai. Sie werden hier kurzfristig Ihre "Alles-schon-gesehen-Haltung" einbüßen – wo sonst können Sie diesen Anblick, diese Farben und Töne erleben als im Burj Al Arab, wo eine Flamme inmitten fließenden Wassers, die den Gästen von nah und fern einen symbolischen Willkommensgruß entbietet.

Um 10:45 Uhr Ankunft im Einkaufszentrum „Mall of the Emirates“ im Stadtteil Al-Barsha, in unmittelbarer Nähe des Burj al-Arab und Jumeirah Beach Hotels. Die Eröffnung fand am 28. September 2005 statt. Mit einer Shopping-Fläche von 223.000 qm ist sie eine der größten Shopping-Malls der Welt, sowie die größte des Nahen Ostens. Die im Bau befindliche Dubai-Mall wird sie allerdings überragen – sie wird mit 1 Millionen qm die größte der Welt werden. Insgesamt gibt es über 400 Geschäfte aller Branchen, sowohl arabische als auch westliche Einzelhandelsketten sind hier vertreten. Hinzu kommen über 65 Restaurants sowie einzelne Coffee-Shops. Neben den üblichen Geschäften bietet die Mall ein Kino mit vierzig Leinwänden, eine Gaming-Area für Kinder sowie ein Theater.

Um 11:15 Uhr erwartet Sie die Hauptattraktion, die angrenzende Ski Dubai-Halle. Sie ist lediglich durch ein über mehrere Etagen gehendes Schaufenster vom Einkaufszentrum abgegrenzt.

Um 12:00 Uhr Mittagessen im Hotel Kempinski in der Mall of Emirates mit einem spektakulären Blick auf die Skianlage.

Um 13:30 Uhr Besuch der Dubai Marina – In den Vereinigten Arabischen Emiraten wird für vier Milliarden Dollar unter dem Namen Dubai Marina eine komplett neue und so genannte intelligente Stadt für 80.000 bis 100.000 Einwohner entstehen. Jeder Teil der Stadt wird in ein spezielles Intranet eingebunden sein. Der Anschluss bietet darüber hinaus per Hochgeschwindigkeit Zugang zum Internet und zu internationalen Telefonnetzen. Dubai Marina, nur wenige Autominuten von Dubai-City entfernt, wird die komplette Infrastruktur einer herkömmlichen Stadt erhalten, von angelegten Parks bis hin zu medizinischen Einrichtungen. Den Wohnungseigentümern werden alle denkbaren technischen Finessen zur Verfügung stehen. Sämtliche elektrische Geräte können ferngesteuert werden, Video-on-Demand und Bildtelefonie sollen zum Standard gehören.

Um 14:00 Uhr Ankunft am Hafen. Mit „Speed“ umfahren Sie die berühmte Palmeninsel HTE PALM JUMEIRAH und passieren das gigantische Luxusprojekt THE WORLD. Vergessen Sie Ihre Badekleidung nicht. Während der Bootsfahrt ankert der Kapitän auf Wunsch an einer besonders schönen Stelle und Sie erhalten die Gelegenheit zum Baden und Schnorcheln. Mit Volldampf geht es vorbei an THE WORLD und in die DUBAI MARINA. Im Herzen der neuen Stadt Dubai Marina (ca. 4 km Wasserweg) können Sie atemberaubende Fotos von dieser beeindruckenden Stadt machen. Das Boot fährt innerhalb der Marina sehr langsam
Bitte bringen Sie Ihren Ausweis oder eine Ausweiskopie mit auf das Boot. neben Ihrer persönlichen Ausrüstung wie Badesachen, Schnorchel, Taucherbrille.

18:30 Uhr: Ankunft im Hotel.

19:30 Uhr: Transfer zum Creek.

20:15 Uhr: Hier erwartet Sie ein „ Dhow Cruise Dinner“. Was kann romantischer sein als ein Abendessen an Bord einer Dhau, die bei Mondlicht sanft auf dem Dubai Creek entlang gleitet?! Lassen Sie sich vom Anblick der kunstvoll erleuchteten Stadt betören. Nicht minder verführerisch ist der verlockende Duft von gegrilltem Fleisch und Meeresfrüchten. Ein delikater Geschmack von wahrer arabischer Gastfreundschaft. Das Abendessen, ein alkoholfreies Getränk und ein gewürzter arabischer Kaffee sind inklusive.

22.15 Uhr: Rücktransfer ins Hotel.

Übernachtung und Frühstücksbuffet im Dhow Palace Hotel ******

 

03. Tag:        Wadi Hatta Safari

09:00 Uhr: Nach dem Frühstück fahren Sie mit Jeeps zu je 4 Personen durch ein unübersehbares Meer gelber Sanddünen nach HATTA. Der kleine, grüne Ort liegt in den Hügeln vor dem Hadjar-Gebirge, deren höchste Gipfel über 3000 m erreichen. Felsige Berge und Täler, ausgetrocknete Flußläufe (Wadis) sowie eine üppigere Vegetation geben der Landschaft einen völlig anderen Charakter.

13.30 Uhr: Ihr Mittagessen nehmen Sie im Coffee Shop des Hatta Fort Resorts ein. Am Rande der historischen Hatta-Oase, einer Enklave Dubais, eingebettet in eine herrlich große Parkanlage und eindrucksvoll vom al-Hadjar-Gebirge eingerahmt, ca. eine Autostunde von Dubai entfernt, befindet sich dieses Hotel. Wer möchte kann hier seine Schießkünste im Tontauben- oder Bogenschießen testen. Auf der Rückfahrt unterbrechen Sie die Fahrt auf der größten Wanderdüne, um die Stille und endlose Weite der Wüste für einen letzten Moment zu genießen.

17:00 Uhr: Ankunft im Hotel

19:00 Uhr: Transfer zum Hotel Burj al Arab – eines der besten, sicher aber das wohl bekannteste und teuerste Hotel der Welt. Der „Arabische Turm“, Burj al Arab, ist mit seinen 321 Metern das höchste Hotel der Welt und das neue Wahrzeichen von Dubai City. Kein anderes Hotel kann dieser luxuriösen Herberge derzeit das Wasser reichen. Ausgezeichnet wurde der Burj al Arab mit Sieben Sternen. Normalerweise werden in der Höchstkategorie Fünf Sterne vergeben.

19:45 Uhr: Abendessen im Restaurant

22:00 Uhr: Transfer zum Hotel Dhow Palace

Übernachtung und Frühstücksbuffet im Dhow Palace Hotel *****

 

04. Tag:        Dubai Future Tour – Rückflug

08:00 Uhr: Nach dem Frühstück machen Sie sich heute mit zwei Kleinbussen und zwei Reiseleitern zu einer ca. 3,5 stündigen „City Tour Dubai“ auf. Als die Stadt der Zukunft ist Dubai heute in der ganzen Welt bekannt. Symbolisch dafür sind etliche berühmte architektonische Wahrzeichen, die wir Ihnen mit einer speziellen Rundfahrt näher bringen werden. Bei dieser Tour werden Sie als erstes einen Blick auf den Burj Dubai werfen. Mit 560 Metern Höhe war dieser Turm ursprünglich als "Grollo-Tower" seit 1999 in Melbourne geplant. Die australischen Behörden lehnten den Bau jedoch ab. Am selben Tag an dem über die Bebauung des Ground Zero in New York entschieden wurde, gab dann die Entwicklungsfirma Emaar Properties den Deal mit dem Familienunternehmen Grocon bekannt. Das Gebäude sollte nun mit dem Namen Burj Dubai, "Turm von Dubai", in den Vereinigten Arabischen Emiraten entstehen. Sie besuchen Dubai Old City, danach geht es weiter entlang der Küste bis zum Sales Centre der Palm Jumeirah, eine künstlich aufgeschüttete Insel in Form einer Palme. Dieses Projekt gilt als eines der weltweit ehrgeizigsten unserer Zeit. Sie kommen nach Dubailand, eines der größten und weitläufigsten Projekte die in der nahen Zukunft realisiert werden. Mit Teilen ist schon begonnen worden. Dubailand wird der größte und mit Sicherheit auch der attraktivste Freizeitpark auf Erden. Es gibt verschiedene interessante Themenparks und wenn man den derzeitigen Prospekten Glauben schenken kann, sind alle Themenparks irrsinnig groß und interessant. Sie sehen die Arabian Ranches, die es geschafft haben die einzigartige Schönheit und das Geheimnis der Wüste in einen Platz zum Leben zu vereinen. Über 5000 Wüsteninspirierte Heime wurden entlang von Reitwegen und Weltklasse-Golfplätzen konzipiert.

11:30 Uhr: Transfer zum Flughafen (Gruppe 1, die mit Flug EK 47 nach Frankfurt fliegt)

11:45 Uhr: Ankunft am Flughafen, hier haben Sie nun Gelegenheit, diesen Flughafen zu bestaunen und noch etwas vor dem Flug zu essen. Der Food Court, also Restaurantbereich, zwischen Gate 13 und 15 umfasst 25 Verpflegungsmöglichkeiten. (z. B. McDonalds, Round Table Pizza, Le Matin Francais, Bistro (Libanesisch), Jashan (Indisch) und Tansu Kitchen (Chinesisches und Mongolisches Barbeque). Wer möchte, kann hier noch verschiedene Einkäufe tätigen. Der Flughafen ist nämlich ein regelrechtes Einkaufsparadies. Auf 5400 qm, verteilt auf zwei Etagen, schlägt das Shopping-Herz höher. Angefangen bei klassischen Artikeln wie Bekleidung, Schmuck, Sportartikel, Technik, Kosmetik über Spielzeug bis hin zum Duty Free Shop. Letzterer wurde schon mehrmals ausgezeichnet und gilt als größter der Welt. In den Läden werden einfache Sachen, aber auch Designerware zu Superpreisen angeboten. In allen einzelnen Geschäften wird man höflich dezent, aber nicht aufdringlich bedient. Zahlen kann man in der Landeswährung (DHS) oder aber in anderen Währungen bzw. mit allen gängigen Kreditkarten.

14:30 Uhr: Flug mit Emirates EK 47 nach FRANKFURT, Ankunft um 18:30 Uhr.

 

Gruppe 2, mit EK 51 via München nach Frankfurt

Nach den Arabian Ranches besuchen Sie u. a. noch den Autodrome und legen auf dem Weg zum Flughafen in einem 4**** Hotel ein Mittagessen ein.

14:45 Uhr: Ankunft am Flughafen

16:30 Uhr: Flug mit Emirates EK 51 um 16:30 Uhr nach München.

Hier Ankunft um 20:05 Uhr. Weiterflug mit Lufthansa LH 987 um 21:30 Uhr nach Frankfurt; Ankunft um 22.40 Uhr.

 

***Ende einer faszinierenden Kurzreise***

 

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.

Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen!

 

Downloads
2DubaiKatrin.pdf



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de