Zurück

Kreuzfahrt Norwegen

Eindrücke der Reise
Bild1
Atmen Sie die salzige Seeluft, genießen Sie atemberaubende Sonnenuntergänge und die unermessliche Weite des Meeres – all das erwartet Sie auf einer Kreuzfahrt in die norwegischen Fjorde.
 
Ihr Schiff, die Costa Magica verspricht eine spektakuläre Seereise. Das Ambiente und der Stil der öffentlichen Bereiche und der Swimmingpools orientieren sich in Anlage und Design an einigen der schönsten Orte Italiens. Portofino, die Costa Smeralda, Maratea, Bellagio…
 

Im Zentrum der Geselligkeit an Bord steht die goldene Gran Bar Salento mit ihren mächtigen Panoramafenstern auf beiden Seiten. Die Außendecks bieten ein großartiges Panorama über das Meer und eine breite Auswahl an Aktivitäten; das elegante Achterdeck mit Swimmingpool und zwei Whirlpools verfügt über ein ausfahrbares Dach, sodass das Baden hier bei jeder Witterung möglich ist. Die berühmte Akademie Accademia di Brera in Mailand hat eine Reihe von Kunstwerken zum Thema "Magie" entworfen, welche die Treppen und einige Suiten an Bord schmücken.


Reiseablauf

01. Tag:           Anreise nach Hamburg

Gemeinsame Busfahrt nach Hamburg, in die Elbmetropole. Die Hansestadt an Alster und Elbe ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Schon der bekannte deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky sagte “Jede anständige Reise in Deutschland beginnt oder endet in Hamburg”. Von Kultur bis Szene, von Historischem bis Modernem, mit Erlebnissen am Tag, in der Nacht, zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Hier ist einfach für jeden etwas dabei. Hamburg ist eine pulsierende Stadt voller kultureller Highlights, die auch Sie in ihren Bann ziehen wird. Nach Ankunft in Ihrem Hotel haben Sie Freizeit. Das 4* Superior Hotel Crowne Plaza Hamburg befindet sich im Zentrum, unmittelbar an der Außenalster, im beliebten Stadtteil St. Georg/Hohenfelde.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Crowne Plaza Hotel 4* Superior

 

02. Tag:           Hamburg – Kiel – Einschiffung

Bevor wir Hamburg verlassen, unternehmen wir einen ca. 2 stündigen Rundgang durch Hamburg. Wir starten am Rathausmarkt und wählen die Kleine Johannisstraße in Richtung Süden. Sie geht nach 150 Metern über in die Fußgängerstraße Brodschragen. Hier biegen wir rechts ab – bei der alten Börse. Tatsächlich befand sich hier früher die Börse und davor lag der ursprüngliche Hamburger Hafen in der Alster. Unser Weg führt über die Trostbrücke mit dem St. Ansgar-Denkmal in Richtung Ruine der St. Nicolai-Kirche. Die Nicolai-Kirche war beim Großen Brand von 1842 zerstört worden. 1874 als neogotische Kirche wieder aufgebaut, wurde sie 1943 durch Bomben erneut zerstört und dient heute als Anti-Kriegs-Mahnmal. An der Kirchenruine vorbei betreten wir den Hopfenmarkt, auf dem früher die Vierländer Bauern ihre Produkte feilboten (der Vierländer Brunnen erinnert daran). Am Ende des Platzes nehmen wir die Brücke über die Ost-West-Straße (ab Oktober 2005 Willy-Brand-Straße), wählen den rechten Abgang und kommen in die Deichstraße. Hier nahm 1842 der Große Brand seinen Ausgang und breitete sich nach Norden aus. Die Gebäude der Deichstraße gehören zu den letzten erhaltenen Zeugen des alten Hamburgs. Fast alle anderen wurden durch Brand, Bombenangriffe und auch durch Sanierung zerstört. Am Ende der Deichstraße genießen wir den Ausblick auf die links liegenden, verschließbaren hölzernen Hindernisse, die zur Stadtbefestigung gehörten. Anschließend Fahrt nach Kiel. Nach Ankunft im Kieler Hafen Einschiffung auf Ihrem Schiff „Costa Magica“. Nach der Abfahrt um 17:00 Uhr können Sie sich rund um die Uhr mit schmackhaften Snacks und köstlichen Mahlzeiten verwöhnen lassen.

 

03. Tag:           Tag auf See

Dieser Tag steht Ihnen zur Erholung zur Verfügung. Ob absolute Ruhe oder umfangreiche Aktivitäten, auf Ihrem Schiff stehen Ihnen alle Wege offen.

 

04. Tag:           Hellesylt

Um 09:00 Uhr legen Sie in Hellesylt an. "Die Spitze des Landes der Fjorde": ein passender Name für die nördliche Fjordregion. Passend wegen ihrer geographischen Lage, aber auch wegen der beeindruckenden Charakteristika. Die Schönheit der norwegischen Fjorde entlockt den Besuchern immer wieder Ausrufe des Erstaunens.

Heute können Sie den 8-stündigen Ausflug Hellesylt – Geiranger buchen.

In dem kleinen, aber bedeutenden Ort Hellesylt beginnen wir unseren Ausflug mit der Besichtigung der gleichnamigen Wasserfälle, die sich von hier in den Fjord ergießen. Durch die Grafschaften „Moere og Romsdal“ und „Sogn og Fjordane“ gelangen wir nach ca. 3/4 Stunden zum tiefsten See Europas, zum Hornindal (514m). Danach geht es weiter zum Nordfjord, der sich bis nach Stryn, ein beliebter Touristenort, erstreckt. Hier machen wir einen Stopp und Ihnen steht freie Zeit zur Verfügung. Den für die Lachsfischerei bedeutenden Fluß Stryn hinauf, fahren wir am gleichnamigen See entlang weiter nach Hjelle. Die Stryinefjell-Straße führt Sie über verschiedene Hügel und über die Jolbrua Brücke vorbei entlang am eisigen Stryin-See, der seit 1993 unter Naturschutz steht. Die Reise führt uns dann nach Djupvasshytta bis zum Aussichtspunkt Dalsnibba, 1500 m über dem Meeresspiegel, der bei klarem Wetter einen unvergleichlichen Panoramablick bietet: Gletscher, schneebedeckte Berge und Seen und weit in der Ferne, ganz unten im Geirangerfjord, unser Schiff. Die Rückfahrt führt über Djupvasshytta, von wo aus wir anschließend, nach einem kurzen Aufenthalt in Flydalsjuvet, zum Schiff zurückkehren.

Alternativ: Sie fahren mit dem Schiff weiter bis nach Geiiranger, wo Sie um 12:00 Uhr anlegen. Geiranger ist nach dem gleichnamigen Fjord benannt. Das Dorf erhebt sich über der Fjordspitze und liegt am Fuß eines engen und langgestreckten Tals, von der Form her einem Fjord ähnlich, das zu den schönsten ganz Norwegens gehört.

Hier können Sie nachmittags zum Beispiel die Ausflüge BERG DALSNIBBA oder NORDDAL und HERDAL ALM buchen. Um 18:00 Uhr legt Ihr Schiff ab.

 

05. Tag:           Bergen

Ankunft in Bergen um 07:00 Uhr. Die Stadt wurde 1070 gegründet und war im 12. und 13. Jhd. die Hauptstadt Norwegens. Das Königreich Norwegen stand auf dem Höhepunkt seiner Macht und unterhielt enge Beziehungen zwischen Mutterland und den norwegischen Kolonien auf den Inseln im Westen. Der Wohlstand und die Bedeutung Bergens gingen auf den Fischexport zurück. Es wurde dabei hauptsächlich mit getrocknetem Fisch gehandelt, der im Mittelalter zu den wichtigsten Produkten zählte. Bergen war Residenzstadt der norwegischen Könige und als Hafenstadt Schauplatz vieler historischer Ereignisse und wuchs zur größten Stadt Norwegens heran. Heute jedoch ist Bergen mit fast 250.000 Einwohnern nur noch die zweitgrößte Stadt Norwegens, die Hauptstadt Oslo ist größer. Bergen liegt reizvoll eingebettet zwischen sieben Bergen und dem Meer und wird durch eine Vielzahl von Inseln von der Nordsee abgeschirmt.

Wählen Sie zwischen 3 Ausflugsangeboten:

AUSFLUG MIT DEM BOOT/BUS IN BERGEN UND UMGEBUNG

STADTBESICHTIGUNG

oder

STADTRUNDFAHRT mit GRIEGS HAUS

Um 17:00 Uhr legt Ihr Schiff wieder ab.

 

06. Tag:           Stavanger

Um 08:00 Uhr legen Sie in Stavanger an. Hier erleben wir eine Stadt, die sich mit der Stärke und dem Stolz des Meeres durch eine lange Geschichte gekämpft hat. Es ist eine alte Schifffahrts-, Fischerei- und Industriestadt. Zu Beginn des 20. Jh. lag hier die größte Konservenindustrie der Welt. Stavanger ist heute Zentrum der Öl- und Gasförderung in der Nordsee.

Sie können den Ausflug "Bootsfahrt zum Lyserjord" buchen, Dauer ca. 3 Stunden. Gegen 16:00 Uhr legt Ihr Schiff wieder ab.

 

07. Tag:           Åarhus/Dänemark

Um 13:00 Uhr legt Ihr Schiff in Åarhus an. Im 16. und 17. Jahrhundert war Åarhus größer als Kopenhagen. Heute ist Åarhus die zweitgrößte Stadt Dänemarks mit 293.000 Einwohnern, größter Containerhafen des Königreiches, Unistadt, Industriestandort, Kulturzentrum mit internationalem Niveau und beliebter Seehafen am Kattegat: Åarhus ist eine quirlige Stadt mit vielen Facetten und nennt sich stolz „verdens mindste storby“ - kleinste Großstadt der Welt. Dominierendes Wahrzeichen der Innenstadt ist die gewaltige Domkirche Sanct-Clemens, mit 94 Metern Dänemarks längster Sakralbau. Imposant ist auch das Innere des gotischen Gotteshauses. Dicht an dicht schmücken Kalkmalereien in Rostrot und Grün die weißen Wände und Pfeiler; Goldfarben leuchtet der Flügelaltar des Lübecker Meisters Bernt Notke.

Gegen 19:00 Uhr stechen Sie wieder in See.

 

08. Tag:           Kiel – Rückfahrt

Um 08:00 Uhr legen Sie in Kiel, in der Hauptstadt des Bundeslands Schleswig-Holsteins an. Gegen 10:00 Uhr erwartet Sie Ihr Bus. Ein Mittagessen unterwegs ist für Sie gebucht.

 

*** Ende eines erlebnisreichen Urlaubs ***

Wir wünschen einen genussvollen und entspannenden Aufenthalt an Bord!

 

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot für Ihre Flusskreuzfahrt.

Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen!

 



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de