Zurück

Kunststudienreise Kopenhagen

 

Kopenhagen ist mit seinen alten, historischen Gebäuden und den engen Gassen, den zahlreichen Museen und Galerien, dem einzigartigen Tivoli Garten, dem Sitz der ältesten Monarchie der Welt – ein Reiseziel, das ein sehr breites Publikum anzieht.

 

Die pulsierende, moderne Stadt, vereint Geschichte und die letzten architektonischen Trends, Design und Mode, einzigartig. Kopenhagen ist seit geraumer Zeit eine der einflussreichsten Designhochburgen. Das Lifestyle Magazin Wallpaper zählt Kopenhagen zu den 10 innovativsten Städten der Welt.

 

Die Unterhaltung – und Einkaufsmöglichkeiten sind unendlich in Kopenhagen. Eine große Anzahl an ausgezeichneten Restaurants und Cafés bietet Ihnen eine große Auswahl an erstklassigen Speisen und Menüs. Das ganze Jahr hindurch werden verschiedene Arten von Konzerte veranstaltet und die Auswahl an Nachtclubs ist in Kopenhagen ebenfalls enorm vielfältig.

Falls Sie aber lieber einen eleganten Abend in der neuen Oper oder im Königlichen dänischen Ballet verbringen wollen - auch das können wir für Sie organisieren.

 

Von Kopenhagen aus besichtigen Sie weitere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Frederiksborg Schloss, das heute als Dänisches National Museum dient.


Reiseablauf

 

01. Tag:        Anreise

Treffen der Teilnehmer am Flughafen Frankfurt und Flug nach Kopenhagen. Nach Ankunft Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zu Ihrem Hotel. Das Clarion Collection Hotel Twentyseven, ein Lifestylehotel, befindet sich im Herzen von Kopenhagen, 200 m vom Rathausplatz und wenige Gehminuten von Tivoli, Strøget (Einkaufsstrasse), Nationalmuseum, Danish Design Center, inmitten der  Atmosphäre einer Großstadt. Alle 200 Zimmer des Hotels sind in bekannt skandinavischer Designertradition von führenden dänischen Architekten eingerichtet. Sie vereinen Komfort, Funktionalität und Licht mit einem Gespür für Details, die überall eine Stimmung von Wärme, Wohlbehagen und Sinnlichkeit verbreiten. Das Nichtraucherhotel hat im ganzen Haus gratis kabellosen Internetzugang und Sie finden im Hotel drei interessante und einzigartige Bars: The Wine Room, Honey Ryder Cocktail Lounge und Absolut Icebar Copenhagen. Erleben Sie die spezielle Atmosphäre, die auf außergewöhnlichen Erlebnissen, lebendigem Design, verführerischem Komfort, unkompliziertem Leben und herzlichem Empfang beruht. Im Preis aller Zimmer ist das Frühstück enthalten sowie das bekannte Global Teasers Buffet, ein leichtes Abendbuffet, das jeden Abend zwischen 18:00 und 21:00 Uhr serviert wird. Kaffee, Tee und Obst sind rund um die Uhr kostenfrei erhältlich. Profitieren Sie auch von kostenfreiem WLAN und Zugang zum PC im hoteleigenen Businesscenter.

Leichtes Abendbuffet (Tapas Buffet), Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Hotel Twentyseven ****

 

02. Tag:        Stadtrundfahrt und „Ny Carlsberg Clyptothek“

Durch ihren speziellen Charme lockt die Stadt Kopenhagen Besucher aus der ganzen Welt. Heute erhalten Sie einen ersten kurzen Einblick von dieser herrlichen Stadt. Während etlicher Jahrhunderte haben die Dänischen Monarchen dauerhafte Denkmäler errichtet, die der Stadt heute noch ihren einzigartigen Charme vermitteln. Sie sehen das moderne und auch das alte Kopenhagen von seiner schönsten Seite. Amalienborg Palast (Außenbesichtigung): Der Winterwohnsitz der Königlichen Familie, der aus vier gleich großen Rokoko Palästen besteht, wurde auf einem der schönsten Plätze Kopenhagens erbaut.

Die kleine Meerjungfrau: kein Besuch nach Kopenhagen ist komplett, ohne das berühmteste Symbol der Stadt gesehen zu haben. 1913 wurde die Statue aufgerichtet, um Hans Christian Andersen und seine bekannten Märchengeschichten zu ehren.

Gefion Brunnen: Mitten im Park des Kastellets liegt Kopenhagens berühmtester Brunnen, der die nordische Legende der Göttin Gefion bildlich darstellt.

Die alte Börse: Die architektonisch kunstvolle Börse geht in die Zeit Christan des IV zurück. Sie wurde mit einem grünen Kupferdach und dem berühmten Turm, der aus vier ineinandergreifenden Drachenschwänzen besteht, ausgestattet.

Der Nyhavn: Dieses lebhafte Hafenviertel war einmal der Lieblings Ort der Seeleute. Heute besteht dieses Viertel aus vielen, mehr als 500 Jahre alten Häuser, Cafés und Gaststätten. Auch der Schriftsteller Hans Christian Andersen (Die kleine Meerjungfrau und vieles mehr) lebte unter drei verschiedenen Adressen entlang des Nyhavnkanals.

Ny Carlsberg Glyptotek: Sie zeigt antike Kunst des Mittelmeerraums und beherbergt dänische und französische Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Die Glyptothek geht zurück auf die Kunstsammlung des dänischen Industriellen Jacob Christian Jacobsen, dessen Sohn Carl Jacobsen die Sammlung 1888 der Öffentlichkeit stiftete. Jacobsen wählte diesen Namen aus Begeisterung für die Glyptothek in München. Auch heute noch finanziert sich das Museum über einen Obolus, der auf jede Flasche Bier der Brauerei Carlsberg aufgeschlagen wird. Das Museum wird darüber hinaus von der Carlsberg Stiftung unterstützt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultativ: Besuch der Königlichen Oper auf der Insel Holmen von Kopenhagen, die Dänemarks Nationaloper mit einer der modernsten Bühnen der Welt.

Das Programm wird Ihnen zeitnah mitgeteilt

Leichtes Abendbuffet (Tapas Buffet), Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Hotel Twentyseven****

 

03. Tag:        Louisiana Museum – Frederiksborg-Schloss

Das Louisiana Museum für Moderne Kunst liegt 35 km nördlich von Kopenhagen in Humlebæk direkt am Ufer des Öresund in einem Skulpturenpark. Umgeben vom gewachsenen Gebäudebestand des Museums, öffnet es sich zum Meer hin, terrassiert von einem hohen Ufer. Das 1959 eingeweihte Museum verbindet im Gebäudebestand ein Sommerhaus des 19. Jahrhunderts mit der anspruchsvollen und skandinavisch nüchternen Architektur der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es ist in jedem Fall das bedeutendste Museum für moderne Kunst in Dänemark mit regelmäßigen, anspruchsvollen Wechselausstellungen. Zu den Sammlungsbeständen der Dauerausstellungen gehören Skulpturen von Henry Moor, Alexander Calder und Jean Arp sowie Bilder von Pablo Picasso, Andy Warhol, Roy Lichtenstein, u. a. Der Name des Museums geht auf den Vorbesitzer des Gebäudes, Alexander Brun, zurück, der das Anwesen nach seinen drei Ehefrauen benannte, die alle den Vornamen Louise hatten. Nach dem Besuch des Louisiana Museums geht es weiter zum Frederiksborg Schloss.

Das Frederiksborg Schloss (Innenbesichtigung) hatte schon immer einen speziellen Platz im Herzen der Dänen. Seit 1877 wurde es nach einem Brand im Jahre 1859, mit Hilfe des Carlsberg-Fonds (der künstlerische und wissenschaftliche Vorhaben unterstützt, s.o.) im alten Stil wiederhergestellt. Das Schloss liegt auf drei Inseln, inmitten des kleinen Frederiksborg Sees. Frederiksborg gilt als der großartigste Bau der dänischen Renaissance, welcher von König Christian IV. im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Die Führung durch das Schloss zeigt Ihnen unter Anderem den Rittersaal (mit seinen Holzschnitzereien entlang der Decke) und die Schlosskirche, in der die dänischen Monarchen von 1671 bis 1840 gekrönt wurden. Nach der Innenbesichtigung von Frederiksborg geht es weiter nach Helsingör, um das Krobborg Schloss, besser bekannt unter dem Namen Hamlets Schloss, zu besuchen. Nach der Außenbesichtigung des Schlosses geht die Reise wieder zurück nach Kopenhagen.

Leichtes Abendbuffet (Tapas Buffet), Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Hotel Twentyseven ****

 

04. Tag:        Mittelalterschloss Gjorslev & Kreideklippen von Steens

Eine Stunde südlich von Kopenhagen liegt die Halbinsel Stevns – landschaftlich eindrucksvoll mit seiner dramatischen, weißen Kalksteinküste. Sie ist sie bekannt für die Legenden der Elben und eine der ältesten Burgen von Dänemark. Die mächtige Burg Korselitse wurde 1396-1400 durch den mächtigen Bischof Peter Jensen Lodehat, ein enger Freund und Berater von Königin Margrethe I, hinter der Kalmar-Union, gebaut. Die Burg ist in der Form eines lateinischen Kreuzes um einen 30 m Turm angelegt und eine der größten mittelalterlichen Burgen in ganz Dänemark. Bis zur Reformation 1536 gehörte die Burg der Kirche, ging anschließend in den Besitz von Adligen und privaten Eigentümern über, zuletzt an die Familie Tesdorpf. Die Familie betreibt auch einen angrenzenden modernen Milchviehbetrieb mit 1660 Hektar Land und 500 Rindern. Genießen Sie die geführte Besichtigung in der alten Burg. Im Anschluss fahren Sie entlang der Küste in das malerische 100-Jahre alte Restaurant „Traktørstedet Bøgeskoven”, wo Sie mit Blick auf die Bucht von Køge Kaffee und Gebäck genießen können. Anschließend erleben Sie die dramatische Landschaft von Stevns Cliff - weiße Klippen, die sich aus dem blauen Meer und bis zu 40 Meter hoch erheben. Den besten Ausblick hat man vom Dorf Højerup aus, bekannt für seine seit dem 13. Jahrhundert unsicher am Rand der Klippen sitzende Dorfkirche.

Leichtes Abendbuffet (Tapas Buffet), Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Hotel Twentyseven ****

 

05. Tag:        Thorvaldsen Museum und Arken – Museum für moderne Kunst

Am Vormittag besuchen Sie das Thorvaldsen Museum. Der berühmte Bürger Kopenhagens vermachte seine Werke unter der Auflage der Stadt, dass ihm dafür ein eigenes Museum gebaut wurde. Er selber segnete den Entwurf ab, doch erlebte er die Einweihung im Jahr 1848 nicht mehr. Welch ein großer Empfang dem Künstler bei seiner Rückkehr nach 40 arbeitsreichen Jahren in Rom gemacht wurde, zeigt der Fries an den Außenwänden, ein Werk des Malers Jørgen Sonne. Zu den Gästen zählten auch Hans Christian Andersen, der Literat Adam Oehlenschläger, der Physiker Henrik Hertz (An der Seite zum Kanal). Das Gebäude, entworfen vom Architekten Gottlieb Bindesbøll, wurde neben dem Schloss Christiansborg auf die Fundamente des ehemaligen Reitstalls gebaut. Der gebürtige Kopenhagener Bertel Thorvaldsen gehört zu den bedeutendsten Bildhauern des 19. Jahrhunderts. Alles was Rang und Namen hatte wurde von ihm in Stein gemeißelt. Das Museum zeigt die größte Sammlung seiner Werke.

Am Nachmittag besuchen Sie das Arken - Museum für moderne Kunst. Da türmen sich Einkaufswagen auf einem Klavier, hier liegt eine Blockflöte auf einem weiß lackierten Stuhl, da hängen riesige Bilder vor grauen Wänden - fragende Blicke der Besucher auch vor dem rosafarbenen Plastikschwein, das an das überdimensionale Kreutz genagelt wurde. Einige Stufen führen aus dem Halbdunkel hoch ans große Fenster mit Blick über grüne Wiesen zu den Windkraftwerken am Horizont. Das Museum, das 1996 eingeweiht wurde, stellt ein Gesamtkunstwerk aus Architektur, Kultur und Natur dar. Mit der futuristischen Konstruktion schuf der damals 33 jährige Architekt Søren Robert Lund ein Gebäude der Weltklasse. Die langen Flure mit Blechdecke und Stahlschiebetüren erinnern an das Innere eines Schiffs. Die "Axis" hat Dimensionen von zwei Fußballfeldern. Hier finden wechselnde Ausstellungen und Konzerte statt.

Leichtes Abendbuffet (Tapas Buffet), Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Hotel Twentyseven ****

 

06. Tag:        Rosenborg Schloss (Innenbesichtigung) und Freizeit

König Christian IV. suchte zu seinem Sitz im Schloss Christiansborg einen ruhigen Ausgleich im Grünen und ließ sein ”Lustschloss” 1607 vor den Mauern der Stadt errichten. Das Schloss war neben den vielen anderen Bauten der Stadt (die Börse, der Runde Turm, der Hafen) sein Steckenpferd. Immer wieder änderte er die Pläne und stellte die Baumeister Bertel Lange und Hans van Steenwinkel damit auf eine große Probe. Das Schloss erhielt erst durch die vielen Um- und Anbauten sein heutiges verspieltes Aussehen.

Fakultativ: Anschließend besuchen Sie eines der faszinierendsten Opernhäuser der Welt, wo Sie ein Rundgang durch die Oper erwartet. Nach dreijähriger Bauzeit eröffneten im Jahr 2005 der dänische Premierminister, Anders Fogh Rasmussen, und Königin Margarethe von Dänemark das neue Opernhaus in Kopenhagen, das seither als modernes Wahrzeichen der mit historischen Bauten reich gesegneten dänischen Hauptstadt weit herum große Aufmerksamkeit erregt.

Leichtes Abendbuffet (Tapas Buffet), Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Hotel Twentyseven ****

 

07. Tag:        Rückreise

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Freizeit bevor der Transfer zum Flughafen erfolgt. Flug von Kopenhagen nach Frankfurt.

 

 

 

***Ende einer erlebnisreichen Studienreise***

Änderungen im Programmablauf und von Flugzeiten vorbehalten

 

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.

Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen!

Die Preise

null



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de