Zurück

Landwirtschaftliche Studien- und Kulturreise nach Mexiko

Eindrücke der Reise
Bild1
Bild2
 

Mexiko, ein Land von unerschöpflicher kultureller und landschaftlicher Vielfalt, ist eines der interessantesten Reiseziele auf dem amerikanischen Kontinent. Hier treffen Vergangenheit und Gegenwart, Tempelpyramiden und Hochhäuser aufeinander.

Die Mexikaner sind ein stolzes Volk, sie sind lebensfroh, gastfreundlich und sehr geschichtsbewusst. Das Land fasziniert durch Tradition und Moderne, durch Geschichte und Kultur, durch temperamentvolle Menschen und abwechslungsreiche Landschaften.

Die Reise durch Mexiko wird bei uns sicherlich tiefe Eindrücke hinterlassen und Einblicke in eine dem Europäer fremde Welt gewähren, in welcher Hast und Eile keinen Platz haben.

Mexiko ist trotz der fortgeschrittenen Industrialisierung noch weitgehend agrarisch geprägt. Die mexikanische Landwirtschaft beschäftigt etwa 23 % der Arbeitskräfte. Die landwirtschaftlich genutzte Fläche von knapp 100 Millionen ha entspricht etwa der Hälfte der Gesamtfläche des Landes. Kleinbauern bilden den größten Teil der mexikanischen Agrarbevölkerung. Ihre Erzeugnisse dienen weitgehend der Selbstversorgung. Große und moderne Agrarunternehmen bestimmen demgegenüber die Produktion von Marktfrüchten. Die für den Export bestimmten Produkte sind in erster Linie Kaffee, Baumwolle, Gurken, Kürbisse, Avocados, Zitrusfrüchte und Tabak.

Neben der Landwirtschaft spielt die Tourismusbranche, mit 13 % der Erwerbsbevölkerung, eine bedeutende Rolle. Mexiko ist eines der wichtigsten Fremdenverkehrsländer der Welt. So hat die UNESCO neunzehn mexikanische Stätten zum Weltkulturerbe erklärt, mehr als in jedem anderen Land der Erde.

 


Reiseablauf

01. TAG:   Frankfurt - Mexiko-City    
Flug nach MEXIKO-CITY. Mahlzeiten und Getränke an Bord entsprechend der Tageszeit. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von der örtlichen deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Hier werden wir mit einem Welcome Drink begrüßt.
Übernachtung und Frühstück im Hotel Fiesta Inn ***

02. TAG:   Mexiko-City      
Am Vormittag beginnt unsere Stadtrundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten der mexikanischen Metropole, mit Besuch des Zocalos, der Kathedrale, des Nationalpalastes, des Chapultepec-Parks und der Residenzviertel. Dann fahren Sie nach Xochimilco, dort werden Sie eine Bootsfahrt durch die Kanäle machen mit rustikalem Mittagessen.
Zum Abschluss dieser Fahrt erwartet Sie das ANTHROPOLOGISCHEN MUSEUM, wo Sie unter anderem den 167 Tonnen schweren unvollendeten Koloss der Wassergöttin "Chalchiuhtlicue" sehen können.
Übernachtung und Frühstück im Hotel Fiesta Inn ***

03. TAG:    Umgebung von Mexiko-City      
Heute steht ein ganztägiger Ausflug auf dem Programm. Zu Beginn besichtigen Sie die Basilika von Guadelupe. Spätere Besichtigung der Mond- und Sonnenpyramide in TEOTIHUACAN, der bisher größten ausgegrabenen altindianischen Stadt. Herausragend sind ebenso die Straße der Toten, die Zitadelle, der Tempel des Quetzalcoatl. Das Mittagessen nehmen Sie in einem Restaurant in der Nähe der Pyramiden ein. Anschließend Rückfahrt nach Mexiko-City.
Übernachtung und Frühstück im Hotel Fiesta Inn ***

04. TAG:   Überlandfahrt nach Oaxaca – Monte Alban       
Überlandfahrt nach Oaxaca. Sie durchqueren grandiose Kakteen- und Erosionslandschaften. Anschließender Ausflug zu den eindrucksvollen Ruinen von Monte Alban, die auf einem künstlich abgeflachten Berg liegen und deren architektonische Gesamtkonzeption einzig in Mesoamerika ist.
Abendessen, Übernachtung mit amerikanischem Frühstück im Hotel Mision de los Angeles***+.

05. TAG:     Tule-Baum, Mitla – Tuxtla Gutierrez       
Am Vormittag Ausflug zu den Ruinen von Mitla mit den wunderbaren Friesen aus Stein-Mosaiken und geometrische Formen. Auf dem Wege besuchen Sie den 2.000 Jahre alten Tule-Baum, 40 m hoch und 58 m im Umfang, das Zapotekendorf Teotitlan del Valle, berühmt für seine wunderschönen, oft mit alten indianischen Motiven versehen, handgewebten Teppiche und Sarapes und eine Mezcal-Brennerei. Weiterfahrt von Mitla nach Tuxtla Gutierrez.
Abendessen un Übernachtung mit Frühstück in Tuxtla Gutierrez im Hotel Holiday Inn ****

06. TAG:     Sumidero-Canyon – Weiterfahrt nach San Cristobal de las Casas  
Nach dem Frühstück Fahrt zum Sumidero Canyon und Bootsfahrt durch die imposante Schlucht des Sumidero-Canyons. Die Felswände ragen bis zu 1.000 m senkrecht empor. (Dauer des Ausflugs ca. 1 Stunde) Weiterfahrt von Tuxtla Gutierrez nach San Cristrobal de las Casas mit ihren im Kolonialstil errichteter, ziegelgedeckter Patio-Häuser. Sie besuchen San Juan Chamula, eine der bekanntesten Indianer-Siedlung und bedeutendstes Zeremonialzentrum der Chamula-Tzotziles. Sie besuchen die Dorfkirche mit ihrem buntbemaltem Portal und nach Zinacantan, eine weitere Tzotzil-Gemeinde. In Chamula dominiert die Farbe Blau, in Zinacantan ist es Rosa.
Abendessen, Übernachtung mit amerikanischem Frühstück im Hotel Holiday Inn***+

07. TAG:    Agua Azul – Weiterfahrt nach Palenque      
Weiterfahrt von San Cristobal nach Palenque. Die Straße schlängelt sich über steile, dicht bewachsene Abhänge hinauf und hinunter. (Insgesamt ca. 320 km, Fahrtzeit insgesamt ca. 8 Stunden). Auf dem Wege besuchen Sie die großartigen Wasserfälle von Agua Azul. Am späten Nachmittag erreichen Sie Palenque.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel Mision Park Plaza

08. TAG:   Besichtigung Palenque – Weiterfahrt nach Campeche    
Am  Vormittag Besichtigung der großartigen Tempel von Palenque, die in einer tropischen Urwaldlichtung in den Bergen von Chiapas liegen. Sie besuchen u.a. den berühmten “Tempel der Inschriften”. (Dauer ca. 2 Stunden). Überlandfahrt von Palenque durch die Küstenebene am Golf von Mexiko nach Campeche (ca. 350 km, Fahrtdauer 6 Stunden).
Abendessen, Übernachtung mit amerikanischem Frühstück im Hotel Del Mar ****.

9. TAG:   Kabah, Uxmal, Yaxcopoil, Orangen-Plantage – Weiterfahrt nach Merida  
Fahrt von Campeche nach Kabah, das Tor zur Puuc-Region, mit Besuch des “Codz-Pop-Palastes” mit unzähligen Masken bedeckt und des schmucklosen Torbaus mit spitz zulaufendem Kraggewölbe. (Fahrtzeit ca. 2 Stunden). Fahrt von Kabah nach Uxmal, Stadt des Maya-Barocks (Fahrtzeit ca. 20 Minuten). Besuch der überwältigenden “Pyramide des Zauberers” und anderen eindrucksvollen Zeugnissen der Maya. Mittagessen in einem Restaurant in der Nähe der Pyramiden. Weiterfahrt zur Ex Hacienda Yaxcopoil, wo man sehr gut die herrschaftliche Lebensweise der früheren Haciendabewohner erfahren kann. Hier besuchen Sie auch eine Orangen-Plantage. Von hier aus dauert es ca. ½ Stunde bis nach Merida (Fahrtstrecke insgesamt ca. 200 km, Fahrtzeit insgesamt ca. 3 ,5 Stunden).
Übernachtung mit amerikanischem Frühstück in Merida im Hotel Los Aluxes ***.

10. TAG:   Stadtrundfahrt, Chichen Itza – Weiterfahrt nach Cancun   
Am Vormittag Stadtrundfahrt durch die “Weiße Stadt” mit Besuch des gewaltigen “Monumento a la Patria”, das aus Reliefs besteht, die die mexikanische Geschichte beschreiben, des Zocalos (Hauptplatz), der Franziskanerkirche und des “Mercado Municipal”. Überlandfahrt von Merida nach Chichen-Itza auf einer gut ausgebauten Straße (ca. 120 km, Fahrtzeit 1,5 Stunden)
“Tempel von Kukulkan”, wo jedes architektonische Detail von mythischer Bedeutung ist. (Dauer ca. 3 Stunden). Anschließend Weiterfahrt  nach Cancun (ca. 200 km, Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden).
Übernachtung mit Frühstück im Hotel Presidente International

11. TAG:   Heimreise       
Transfer zum Flughafen. Flug nach Deutschland.

12. TAG   Ankunft Deutschland

*** Ende einer faszinierend schönen Studienreise ***
(Programmänderungen vorbehalten)

 

Downloads
Mexiko_Becker.pdf



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de