Zurück

Landwirtschaftliche Studien- und Kulturreise nach Neuseeland

Eindrücke der Reise
Bild1
Bild2
Bild3


„Neuseeländische Highlights“
mit landwirtschaftlicher Exkursion im fruchtbaren Südland
und Zwischenstops in Los Angeles und Hongkong

Landschaften, die nicht kontrastreicher sein könnten. Die Neuseeländer sagen: Gott übte hier im kleinen Maßstab, was er dann im Großen umsetzte. Alle Naturwunder dieser Welt auf zwei langgestreckten Inseln, die zusammen kaum größer sind als die alte Bundesrepublik: Gewaltige Gletscher, die in sattgrünen Regenwäldern auslaufen. Alpen und Vulkane. Wildzerklüftete Fjordlandschaften. Liebliche Südseestrände. Tiefe, von Wildwasser durchströmte Schluchten. Sanftes Weideland. Sprühende Geysire. Scherzhaft wird Neuseeland auch die „die größte Farm der Welt“ benannt. Die Landwirtschaft ist neben dem Tourismus noch immer der größte Wirtschaftszweig des Landes und die Lebensgrundlage vieler Neuseeländer. Wolle, Fleisch und Milchprodukte sind die wichtigsten Exportprodukte des Landes. Steigen wir ein. Erfahren wir das Land ganz intensiv. Ein Gefühl von Paradies mitnehmen, es wird uns noch lange begleiten.

Eine bequeme Routenplanung mit Flugunterbrechungen in Los Angeles und längerem Aufenthalt in Hongkong sowie ausgesuchte Hotels lassen auch bei gehobenen Ansprüchen kaum einen Wunsch unerfüllt


Reiseablauf

1. Tag:     Anreise
Flug nach Seoul. (Flugzeit ca. 10,30 Stunden) Verpflegung während der Flüge nach entsprechender Tageszeit einschließlich Getränken.

2. Tag:     Seoul      
Ankunft in Seoul um die Mittagszeit. Begrüßung durch die örtliche Agentur. Danach erfolgt unser Transfer zum Hotel, wo wir den Rest des Tages zur freien Verfügung haben. Wir sind nur wenige Gehminuten von den wichtigsten Hauptsehenswürdigkeiten, den Einkaufszentren, dem Postamt etc. entfernt. Seoul war zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch eine ruhige, eher provinzielle Hauptstadt. Erst die Japaner bauten sie zu einer für damalige Verhältnisse modernen Kolonial-Metropole aus. Im Koreakrieg wurde Seoul zerstört, erhob sich dann aber wie ein Phönix aus der Asche und wucherte zur Megastadt mit über 11 Millionen Einwohnern.
Übernachtung und Frühstück in Seoul im Firstclass-Hotel Best Western ****New Seoul
www.bestwestern.com

3. Tag:     Seoul    
Heute erwartet uns ein ganztägiges Besichtigungsprogramm inklusive Mittagessen im lokalen Restaurant Bulgogi. Wir besuchen unter anderem den Deoksu Palast und das Nationalmuseum, das einen kleinen, aber repräsentativen Teil der insgesamt 120 000 Exponate über die 5000 jährige Entwicklungsgeschichte zeigt. Wir spazieren durch die Insadong Straße und besuchen den Chogyesa Buddist Tempel, den Haupttempel des größten buddhistischen Ordens in Korea mit dem königlichen Ahnenschrein. Anschließender Transfer zum Flughafen und Flug nach Christchurch. (Flugzeit ca. 11,30 Stunden)

4. Tag:    Christchurch - Ankunft   
Ankunft in Christchurch gegen 13:30 Uhr. Hier in Neuseeland begrüßt uns am Flughafen unser deutschsprachiger Reiseleiter und nimmt uns zu einer Stadtbesichtigung in die englisch geprägte Stadt mit bevor er uns zum Stadthotel begleitet. Zahlreiche Parkanlagen haben der Stadt auch den Beinamen “Garden City” gegeben. Wir sehen die Stadt mit ihren historischen Gebäuden, die Anglikanische und Katholische Kathedrale, besuchen das Christchurch Arts Centre, einer der bedeutendsten kulturellen Anziehungspunkte Neuseelands und geschäftiger Ort für Kunst, Shopping und Unterhaltung.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel Copthorne Central ****
http://www.copthornecentral.co.nz/

5. Tag:     Christchurch – Dunedin     
Fahrt durch die Canterbury Ebene zur Küste vorbei an Timaru und Oamaru. Wir halten bei den berühmten Moeraki Beach Boulders an. Weiter geht unsere Fahrt nach Dunedin, dem Edinburgh des Südens. Transfer auf die Otago-Halbinsel. Am Wellers Rock werden wir eine Bootsfahrt mit Monarch Cruises zum Kap Taiaroa unternehmen. Hier beobachten wir Tiere wie z. B. Albatrosse, Pinguine und Robben. Im Anschluss werden wir die Gelbaugenpinguin-Kolonie besuchen - in einem einzigartigen Grabensystem können wir die Pinguine in unmittelbarer Nähe betrachten. Transfer zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Scenic Circle City Hotel, Dunedin ****
http://www.scenic-circle.co.nz/hotel.asp?id=7

6. Tag:     Dunedin - Te Anau – landwirtschaftliche Besichtigung   
Durch das Farmland geht die Fahrt nach Te Anau, Tor zum Fjordland Nationalpark. Besichtigung einer Farm oder Tierzucht mit Mittagessen in der Gegend um Gore. Ein Repräsentant aus dem landwirtschaftlichen Bereich, Herr Brian Harvey, wird uns in Empfang nehmen und die Zucht- und Produktionsstruktur dieser Region erläutern. Ein Beispiel: Größe 356 Hektar, Schafe 4500 sowie eine Rinderfarm mit Pinienbaumanbau und weiteren Kultivierungsflächen für Gemüse, Getreide, etc. Nach Mittagessen und Farmbesuch, insgesamt ca. 3 Stunden, erfolgt der Transfer nach Te Anau am gleichnamigen See und am Tor des Fjordland National Parks gelegen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Village Inn ***+
http://www.thevillageinn.co.nz/

7. Tag:    Milford: Ein Wunder der Natur    
Durch den Fjordland Nationalpark zum weltberühmten Milford Sound, ein atemberaubender Fjord von 22km Länge umschlossen von fast senkrechten hohen Felswänden. Der Milford Sound ist das Vorzeigemotiv Neeseelands. Auf dem Fjord nehmen wir an einer Bootstour auf dem Milford Sound teil. Hier im Fiordland National Park werden Sie die beeindruckenden Bowen Falls und den Mitre Peak betrachten. Anschließend Weiterfahrt nach Queenstown vorbei an der Stadt Te Anau. Nach Ankunft in Queenstown check-in im Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Rydges Lakeland Resort ****
http://www.rydges.com/locations/searchresults/hotel/all/Queenstown/index.htm

8. Tag:    Queenstown - das  St. Moritz in Neuseeland  
Rundfahrt durch Queenstown, einem Touristenzentrum, das eine Fülle an sportlichen Aktivitäten bietet. Das nahegelegene Arrowtown gibt uns einen Rückblick in die Pionierzeit Neuseelands. Der Nachmittag steht uns in Queenstown zur freien Verfügung. Wir haben die Wahl: Jetbootfahren oder ein Helikopterflug, oder auch eine Bootsfahrt auf dem See. Heute Abend fahren wir mit der Gondel auf den schönen Bob’s Peak, einen Aussichtspunkt. Hier werden wir ein Abendessen im Buffet Stil in dem Skyline Restaurant (sehr ausgiebiges Menu) sowie den Blick über den See Wakatipu und die Bergketten genießen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Rydges Lakeland Resort ****

9. Tag:     Mount Cook: der höchste Berg Neuseelands  
Durch die neuseeländischen Alpen werden wir in Richtung Mount Cook fahren, wir werden am Lake Pukakai und Tekapo anhalten. Fahrt zum Mt. Cook. Wir haben Aufenthalt hier, genießen den Blick auf die Bergketten und bei guter Sicht, den beeindruckenden Berggipfel des Mt. Cook. Weiterfahrt nach Christchurch. Ankunft am Abend. Check-in im Hotel.
Abendessen und Übernachtung in Christchurch im Hotel Copthorne Central ****

10. Tag:    Flug Christchurch - Rotorua     
Heute Morgen erfolgt der Transfer zum Nationalen Flughafen und Flug nach Rotorua. Bei Ankunft werden Sie von Ihrem Nordinsel-Fahrer abgeholt. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel Royal Lakeside Novotel ****
http://www.accorhotels.co.nz/hotdeals/detail.asp?id=903&location=Rotorua&brand=Novotel

11. Tag:    Rotorua, die geothermale Stadt     
Heute lernen wir Rotorua kennen! Im berühmten Thermalgebiet von Te Puia (ex Whakarewarewa) ist die Erde quicklebendig: Überall Geysire, brodelnde Pools, dampfende Erdlöcher. In Rotorua sind Sie im traditionellen Herrschaftsgebiet der Maori, der polynesischen Ureinwohner Neuseelands, über deren Kultur Sie hier viel Interessantes erfahren können. Beim Besuch des Forellenzuchtgebietes Rainbow Springs können Sie im Kiwi-Nachthaus dem Wappentier des Landes begegnen. Am Nachmittag können wir Rotorua auf eigene Faust entdecken. Am Abend erleben wir einen kulturellen Abend. Es erwartet uns ein Maorikonzert mit Hangi - dem traditionellen Essen der Maori in einem Marae, dem Versammlungshaus der Maori.
Übernachtung in Rotorua im Hotel Royal Lakeside Novotel ****

12. Tag:     Rotorua - Waitomo – Auckland   
Transfer nach Waitomo, hier erwartet uns ein echtes Naturwunder: die weltberühmte Glühwürmchengrotte. Bei einer unterirdischen Bootsfahrt können wir uns vom dem Glitzern und Leuchten dieser Tierchen verzaubern lassen, die zu Hunderttausenden an der Höhlendecke hängen. Transfer nach Hamilton, dem Waikato Farmgebiet. Waikato ist Neuseelands bedeutendstes Gebiet der Milchviehzucht. Der fruchtbare Boden vulkanischen Ursprungs, kombiniert mit häufigen und ergiebigen Regenfällen, bietet optimale Bedingungen für die Milchproduktion. Wir werden Herrn Brian Harvey wieder im Breeding Zentrum treffen. Es erwarten uns eine Führung durch die Einrichtung und anschließende Gespräche. Wir lernen mehr über die Region im landwirtschaftlichen Bereich. (ca. 3 Stunden) Im Anschluss Fahrt nach Auckland und zum Hotel. Mit über einer Million Einwohnern ist Auckland die größte Stadt Neuseelands. Sie liegt zwischen dem Pazifischen Ozean und der Tasmanischen See. Abendessen im Sky City Tower im Observatory Restaurant
Übernachtung und Frühstück im Hotel Sky City ****
http://www.skycity.co.nz/skycity/auckland/hotels/skycity-hotel/skycity-hotel_home.cfm

13. Tag:     Auckland – Seoul (Faschingsdienstag)   
Die Neuseeländer nennen Auckland "City of Sails", denn Leben und Freizeit sind vom Meer bestimmt. Wir zeigen Ihnen diese Stadt von vielfältigen Perspektiven. Der Mt. Eden, einer der 63 erloschenen Vulkane, bietet eine herrliche Aussicht auf die größte Stadt Neuseelands. Anschließend erwartet uns unser Transfer zum Flughafen, wo uns unser Reiseleiter beim “check in” behilflich ist und von uns Abschied nimmt. Rückflug  nach Seoul.

14. Tag:    Seoul       
Nach unserer Ankunft in Seoul werden wir von unserer örtlichen Agentur erwartet und zu unserem Hotel gebracht. An diesem Tag haben wir für Sie einen „Early check in“ gebucht, damit Sie sich nach Ankunft vom Flug erholen können. Wer noch an  Souvenirs interessiert ist, besucht die Märkte Namdaemun mit Kleidung, Halbedelsteinen, Schmuck, Seide und Seidenbrokat. Auf Antiquitäten und Reproduktionen ist man in Changangdong im Süden Seouls spezialisiert.
Übernachtung und Frühstück in Seoul im Firstclass-Hotel Best Western New Seoul

15. Tag: Do   Rückflug und Ankunft                 
Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland.

*** Ende einer beeindruckenden Reise ***
Programm und Flugänderungen vorbehalten.

 

Downloads
Neuseeland_Becker.pdf



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de