Zurück

Landwirtschaftliche Studien- und Kulturreise nach Ungarn

Ungarn ist bekannt für seine Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Das kleine Land im Herzen von Europa hat viel zu bieten und Sie werden von der Vielfältigkeit dieses Landes begeistert sein. Ungarn bietet nicht nur pulsierende Städte und idyllische Dörfer, hier treffen Geschichte, Tradition und Kultur aufeinander. Nicht zu vergessen sei die ungarische Küche, berühmt für seine Paprika und natürlich den Weinanbau in den Regionen des Balaton, Eger oder Tokaj. Die Hauptstadt Budapest zählt zu einer der schönsten Städte, reich an Natur- und kulturellem Erbe. Das Budaer Burgviertel und das Donaupanorama gehören seit über 20 Jahren zum UNESCO Kulturerbe. Lassen Sie sich verzaubern!


Reiseablauf

Ihr Reiseverlauf

 

1. Tag:             Anreise – Budapest

Treffen am Flughafen und Flug nach Budapest. Nach Ankunft Empfang durch unsere deutschsprachige Reiseleitung. Während einer Stadtrundfahrt erhalten Sie die wichtigsten Informationen über Ungarn und die Hauptstadt. Das Stadtbild lebt von seinen Gegensätzen. Die Donau ist der Puls der Stadt, und Budapest schwingt in einem Rhythmus von Geist, Schönheit und Charme. Während der Rundfahrt werden die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Kultur- und Bäderstadt besichtigt. Die Hauptstadt liegt wunderbar beiderseits des mächtigen Donaustroms. Auf der hügeligen Budaer Seite fahren wir unter anderem zum Gellértberg mit der Freiheitsstatue und der Zitadelle. Das Burgviertel ist UNESCO Kulturerbe, wo wir die Matthiaskirche und die Fischerbastei besichtigt. Auch die Pester Seite der Stadt wird besichtigt, ein quirliges Handelszentrum mit Prachtboulevards und stolzen Jugendstilfassaden. Neben weiteren Sehenswürdigkeiten wie dem Kossuth Platz am Parlament gibt es eine Fahrt über die Innenstadt zum Milleniumsdenkmal auf dem Heldenplatz, zur Stephansbasilika.

Nach der Stadtrundfahrt Mittagessen und anschließend Check in im Hotel.

Übernachtung und Frühstück in Budapest im Hotel Berlin*** oder ähnlich

 

2. Tag:             Budapest und Umgebung

In der Nähe von Tata besichtigen wir das Pferdegestüt Diòspuszta. Anschließend geht es zurück nach Budapest. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit, sich weitere Sehenswürdigkeiten anzusehen, dann Budapest hat einiges zu bieten. Besichtigen Sie die stadtbildprägenden Brücken der Stadt oder die große Markthalle. Es besteht die Möglichkeit zum Besuch des Vajdahunyad Schlosses, das wie ein Märchenschloss aussieht und heute das Museum der Ungarischen Landwirtschaft beherbergt.

Am Abend haben Sie Gelegenheit, in der Fussgängerzone von Budapest, der berühmten Váci Strasse, zu bummeln. Außerdem sollten Sie eine Fahrt mit der U-Bahn nicht verpassen, die nach der London Underground zur zweitältesten Europas gehört.

Am Abend Donauschifffahrt mit Abendessen an Bord.

Übernachtung und Frühstück in Budapest im Hotel Berlin*** oder ähnlich

 

3. Tag:             Tihany – Balatonfüred – Siófok

Nach dem Frühstück geht es Richtung Plattensee. Unterwegs besuchen wir eine Farm im Raum Lepseny, die auf ca. 1.500 ha Ackerbau betreibt. Hier wird hauptsächlich Weizen, Mais, Sonnenblumen und Raps angebaut.

Gegen Mittag Kellerbesuch und Weinprobe mit Imbiß bei einem Weinbauer in Pécsely, der den typischen Balatoner Weißwein produziert.

Anschließend machen wir einen Ausflug um den größten und schönsten Süsswassersee Europas. Während der Balatonrundfahrt haben Sie Möglichkeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Plattensees kennenzulernen. Wir fahren mit dem Bus zur vulkanischen Halbinsel Tihany und besuchen hier die Benediktinerabtei. Von der Abteikirche bietet sich ein herrliches Panorama über den See. Am Nordufer des Sees besuchen wir den Ort Balatonfüred, der schon vor 200 Jahren für seien kohlensäurehaltigen Quellen bekannt. Der prachtvolle Badeort hat mit seinen zahlreichen Denkmälern aus dem 18. und 19. Jahrhundet hat sich bis heute seinen ursprünglichen Flair bewahren können. Im Horwárth Haus wurde 1825 zum ersten Mal der weltberühmte Anna Ball veranstaltet.

Fahrt nach Siófok, der Hauptstadt des Balaton. Neben interessanten Sehenswürdigkeiten wie dem Wasserturm von 1912, dem Jozsef-Beszedes Museum und dem Obersvatorium ist Siófok bekannt für sein außergewöhnliches Nachtleben. Ihr Hotel liegt direkt am Seeufer, am sogenannte „Goldenen Strand” des Plattensees, unweit des berühmten „Coca Cola Beach” – ein Treffpunkt von jungen Leuten im Sommer.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Siófok im Hotel Aranyhíd*** oder ähnlichin Siófok

 

04. Tag:            Umland

Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Kalocsa. Hier besichtigen wir einen Familienbetrieb mit der Produktion von verschiedene Gewürzen und dem berühmten Paprika – Capsicum annum.

Am Nachmittag besuchen wir eine Milchfarm in Lajoskomarom. Rückfahrt nach Siófok.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Siófok im Hotel Aranyhíd*** oder ähnlich in Siófok

 

5: Tag:             Freizeit – Ülö – Rückfahrt

Am Vormittag Besichtigung eines Milchbetriebes unweit vom Plattensee. Nach einem Mittagessen können Sie z.B. ein Sonnenbad am Plattensee genießen und sich im kühlen Nass erholen. Die Wassertemperatur um diese Jahreszeit beträgt normalerweise 24-25°C.

Fakultativ: Oder Sie fahren bereits nach dem Mittagessen nach Budapest und besuchen noch das Landwirtschaftsmuseum (Eintritt ca. € 2,00/Person ohne Führung).

Transfer zum Flughafen Ferihegy. Rückflug.

 

 

***Ende einer erlebnisreichen Reise***

Änderungen im Programmablauf vorbehalten

 



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de