Zurück

Park- & Gartenreise Schweden

Eindrücke der Reise
Bild1
Bild2
Bild3
Schwedische Museen, historische Stätten, Schlösser und Burgen zeugen von Schwedens Geschichte. Kommen Sie mit auf diese Reise um einen Blick auf Schwedens Vergangenheit zu werfen.
Schweden‘s Kultur genießt weltweit aufgrund seiner modernen, offenen und sozial gerechten Gesellschaft, des hohen Lebensstandards, der Lebensqualität und der Liebe zur Natur ein hohes Ansehen.

 


Reiseablauf

1. Tag:                     Anreise nach Stockholm und Stadtrundfahrt
Flug mit Lufthansa nach Stockholm. Nach Ankunft am Flughafen Arlanda Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer in die Stadt.
Mit weniger als einer Million Einwohnern ist Stockholm eine kleine, aber feine Hauptstadt. Alte Viertel, großzügige Parkanlagen und kilometerlange Uferpromenaden laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Stockholm liegt zwischen Ostsee und Mälarsee auf mehrere Inseln verteilt - in der Stadt und ringsum gibt es also jede Menge Wasser. Zu Fuß erleben wir die Stockholmer Altstadt mit ihren mittelalterlich engen, gewundenen Straßen. Hier kann uns jede Gasse, jedes Haus, jeder Platz eine Geschichte erzählen. Was geschah eigentlich im Stockholmer Blutbad im November 1520? Wir gehen zu den interessantesten Plätzen, spazieren durch die reizenden Gassen und erleben die Atmosphäre vergangener Zeiten. Die vielen spannenden Restaurants, Cafés und Läden verschiedenster Art erinnern uns aber auch daran, dass die Altstadt noch heute ein äußerst lebendiger Stadtteil ist. Wir sehen das Schloss, die Schlossirche, das Riddarhuset und der Riddarholmskirche sowie Stortorget und die Börse. Nach dieser ca. 3-stündigen Besichtigung Fahrt zu Ihrem Hotel und Check-in.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Quality Hotel Nacka oder Quality Hotel Globe oder ähnlich
 
2. Tag:                     Stockholm - Uppsala
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Uppsala. Uppsala, die viertgrößte Stadt in Mittelschweden ist durchzogen von kleinen Wasserläufen und vielen Grünflächen. Seit 1477 ist Uppsala Universitätsstadt und damit stark von seiner sehr jungen Bevölkerung geprägt. In Uppasala begibt man sich auf einen Streifzug, der durch die Historie und Moderne gleichermaßen führt. Kurzer Stadtrundgang mit Dombesichtigung. Zur Mittagszeit Besuch des Botanischen Gartens mit seinen tropischen Pflanzen und dem Garten im Barockstil, einer der meist besuchten Plätze in Uppsala. Ein weiteres „Muss“ in Uppsala ist Carl von Linné, Schwedens mit Abstand bedeutendster Wissenschaftler und Vater der modernen Taxonomie. Er lebte und arbeitete in Uppsala im 18. Jahrhundert und es gibt Museen, Gärten, Parks usw., die ihm gewidmet sind. Bevor Sie nach Stockholm zurückfahren, besuchen Sie noch den Gutshof Linnés Hammarby in der Gemeinde, ein friedlicher Ort mit Kräutergarten und Café.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Quality Hotel Nacka oder Quality Hotel Globe oder ähnlich
 
3. Tag:                       Stockholm – Gripsholm – Västervik - Kalmar
Das heutige Ziel ist die Stadt Kalmar. Auf dem Weg legen Sie eine Pause in Mariefred ein und besuchen das schöne Schloss Gripsholm, berühmt durch Tucholsky’s gleichnamigen Roman.
Weiterfahrt an die Ostküste Schwedens nach Västervik, einem hübschen Fischerörtchen, anschließend erreichen Sie Kalmar. Im berühmten Renaissance-Schloss der Stadt Kalmar wurde im Jahr 1397 die Kalmarer Union – die Vereinigung Schwedens, Dänemarks und Norwegens zu einem Königreich – unterzeichnet. Ankunft in Ihrem Hotel, einem Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, gegenüber dem Dom von Kalmar.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel in Kalmar im First Hotel Witt oder ähnlich
 
4. Tag:                         Kalmar / Öland
Was ist 6072 m lang und wird von 156 Pfeilern getragen? Die Ölandsbron, Schwedens längste Brücke! Über sie erreichen Sie die Insel Öland. Hier hat man die Energiewende schon vollzogen - Windmühlen, soweit das Auge reicht. Bronzezeitliche Steinsetzungen zeugen von der alten Siedlungsgeschichte der Insel. Weiter geht's auf botanische Entdeckungstour durch die Kalkheide Stora Alvaret (UNESCO-Naturerbe) - wer findet die erste Orchidee? Die Agrarlandschaft in Südöland (Stora Alvaret) ist eine der letzten naturbelassenen Karstlandschaften, die zur Unesco Welterbestätte erklärt wurde und somit nicht mehr verändert werden darf. Dörfer, Äcker und Weideland sind seit 5000 Jahren unverändert. Dann das Wahrzeichen von Öland, der Leuchtturm Laange Jan! Richtig, an ihm hielt sich Selma Lagerlöfs Held Nils Holgersson fest.
Nach einer kleinen Wanderung in der Steppe Stora Alvaret besichtigen Sie die frühmittelalterliche Fluchtburg Eketorp; die Wehrkirche von Gärdslösa und die größte Schlossruine Nordeuropas – Borgholm
Zum Abschluss Ihres heutigen Programms besuchen Sie noch die Baumschule und das Gartencenter Capellagarden mit ökologischen Schwerpunkt. Hier finden Sie über 400 verschiedene Sorten Kräuter und Heilpflanzen.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel in Kalmar im First Hotel Witt oder ähnlich
 
5. Tag:                         Kalmar -Helsingborg
Fahrt von Kalmar über Kosta Boda und weiter ins Glasreich. Hier nehmen Sie im Elchpark Grönasen an einer Elchsafari teil, bevor Sie nach Norrvikens trädgardar bei Bastad weiterfahren. In Grönasens Elchpark kommen Sie dem Elch bis auf 50 cm nahe und können dieses mächtige Tier eingehend studieren. Bei dem etwas 30minütigen Rundgang sehen Sie mit etwas Glück auch kleine niedliche Elchkälber. Im Botanischen Garten Norrvikens Trädgardar bei Bastad erwartet Sie ist ein einzigartiges Exposé der Gartengeschichte des 20 Jahrhunderts. Weiterfahrt über Höganäs nach Helsingborg.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Helsingborg im Hotel Clarion Grand oder ähnlich
 
6. Tag:                           Helsingborg – Helsingør/Dänemark
Heute Vormittag besuchen Sie mit der Fähre den Besuchermagnet von Helsingør, das Schloss Kronborg, das seit dem 30. November 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Es liegt auf einer Landzunge im äußersten Nordosten der Stadt und wird gelegentlich auch als das "Hamlet Schloss" bezeichnet, denn William Shakespeare ließ hier die Handlung des berühmten Hamlet spielen und ihn den bekannten Satz "To be or not to be" sprechen lassen. Nur etwa vier Kilometer von der schwedischen Küste bei Helsingborg entfernt, bewacht die Festung die Einfahrt in den Öresund.
Am Nachmittag Besichtigung des Schlosses "Sofiero", der ehemaligen Sommerresidenz der schwedischen Königsfamilie. Hier spazieren Sie durch den Schlosspark mit seinen Blumenrabatten, dem Englischen Garten und dem viktorianischen Gewürzgarten. Anschließend Fahrt zum Hotel in der Innenstadt.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel Clarion Grand Helsingborg oder ähnlich
 
7. Tag:                        Helsingborg - Älmhult - Jönköping - Stockholm
Frühstücksbuffet im Hotel und Fahrt über Älmhult und Linnés Garten Rashult nach Gränna. Von der pittoresken Holzhausstadt Gränna geht es dann weiter nach Vadstena, wo Sie am Bootshafen einen kleinen Rundgang unternehmen können. Fahrt nach Jönköping und weiter zurück nach Stockholm.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Quality Hotel Nacka oder Quality Hotel Globe oder ähnlich
 
8. Tag:                         Drottningholm - Die königliche Residenz & Abreise
Mit einem alten Dampfer fahren Sie zur Insel Lovön westlich von Stockholm. Dort liegt sehr schön am See und von Wald umrahmt die Residenz der schwedischen Königsfamilie, Schloss Drottningholm. Sie besichtigen das Schloss, im 17. Jahrhundert nach Versailles als Vorbild errichtet und machen einen kurzen Spaziergang durch den Barockgarten. Ganz Drottningholm wurde von UNESCO als ein Teil der Welterbe aufgelistet, vor allem wegen des Hoftheaters, wo Sie auch eine Besichtigung machen. In diesem einmaligen Theater wurde seit dem 18. Jahrhundert so gut wie nichts renoviert; die ursprüngliche Bühne, Maschinerie, Logen und Marmornachahmungen, alles ist noch da. Trotzdem werden hier jeden Sommer Opern gespielt und Besucher werden in dieses empfindliche Milieu des weltältesten Theaters eingelassen.
Wenn das Wetter zulässt machen Sie nach diesem Besuch einen Spaziergang durch den Park für eine Außenbesichtigung des Chinesischen Pavillons.
Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug.
 
 
***Ende einer erlebnisreichen Kultur- & Gartenreise***
 
 
 
 
 
 
 
Downloads
Gartenreise Schweden.pdf



Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de