Zurück

Studienreise Krim

Eindrücke der Reise
Bild1
Bild2
Bild3

Zur Zarenzeit galt die Krim schon als beliebtestes Urlaubsziel der betuchten Russen. Die Fauna und Flora, das schöne Meer und das Klima zog viele Erholungssuchende an. Lernen Sie mit uns diese wunderschöne Halbinsel der Ukraine kennen.


Reiseablauf

01. Tag   Simferopol – Sevastopol   
Gemeinsamer Flug in die Ukraine nach Simferopol.  Nach Ihrer Ankunft Begrüssung durch die örtliche Agentur und Hilfestellung bei den Einreiseformalitäten. Anschliessender Transfer  in Ihr 3*** Hotel UKRAINA in Sevastopol.
Übernachtung mit Frühstück und Abendessen im 3*** Hotel.

02. Tag   Sevastopol    
Nach dem Frühstück im Hotel Besichtigung von Sevastopol. Sie ist heute Hauptstützpunkt der Schwarzmeerflotte und Seehafen mit vielen geschichtsträchtigen Monumenten. Sie besuchen das Panorama Museum. Die 360 Grad Malerei zeigt Ihnen die Kämpfe zwischen  Briten, Franzosen und Türken und die Verteidigung von Sevastopol. Das Mittagessen nehmen Sie in einem örtlichen Restaurant zu sich. Neben dem Hafen befinden sich die Ruinen von Chersonesus, eine 422 v. Chr. gegründete griechische Kolonie. Dieser Ort gilt auch als der Geburtsort der russischen, orthodoxen Kirche. Von hier begann sich der christliche Glauben über die Ukraine auszubreiten. Ca. 40 Prozent der 32 Hektar wurden ausgegraben, um das alte Hafengebiet, das Theater, die Kupfer- und Silbermienen und das Hauptviertel zum Vorschein zu bringen. Nahe der Küste sieht man noch die Häuser und Strassen der einst blühenden Gemeinschaft. Rückfahrt in Ihr Hotel.
Übernachtung mit Frühstück in Ihrem 3*** Hotel.

03. Tag   Sevastopol – Bakhisaray – Jalta 
Heute verlassen Sie das Hotel mit Gepäck nach Ihrem Frühstück und fahren zur Besichtigung in das Tal der Toten und zum Hafen von  Balaclava. Weiterfahrt in eine kleine Stadt namens Bakhchisaray, Heimat der regierenden Khans vom 15. bis 18. Jahrhundert. Die typische Holzbauweise, die um einen Hof gebaut wurde, ist ganz typisch für diese Zeit. Besondere Merkmale sind die über 100 Fontänen, einschließlich der „Goldenen Fontäne“ und der „Fontäne der Tränen“. In dem ehemaligen Harem sind die Zimmer im typischen Stiel dieser Zeit eingerichtet, während das Volksmuseum das Leben und die Geschichte der Krimtataren enthüllt. Am Nachmittag Besuch eines Obstgartens.
Weiterfahrt nach Jalta in Ihr 4**** Hotel OREANDA.
Übernachtung mit Frühstück und Abendessen im 4**** Hotel.

04. Tag   Jalta – Massandra Weine    
Ihre erste Besichtigung ist heute der Livadia Palast, im Jahr 1911 im italienischen Renaissance Stil mit schönen florentinischen und arabischen Höfen erbaut. Er war die Sommerresidenz von Nicholas II.. Im Februar 1945 hielten hier Stalin, Rossevelt und Churchil ihre Jalta Konferenz ab. Nach dem Mittagessen geht es weiter mit Alupka, der exotischste Parkpalast Komplex der gesamten Küste. Entworfen und erbaut zwischen 1828 und 1846 von englischen Architekten. Am Abend werden Sie einiges über die regionalen Weine erfahren. Heute produziert man hier sehr gute Jahrgänge. Natürliche haben Sie auch die Möglichkeit, die Massandra Weine zu testen und zu kaufen. Fahrt in Ihr Hotel.
Übernachtung mit Frühstück in Ihrem 4**** Hotel.

05. Tag   Jalta                  
Heute beginnt Ihr Programm mit dem Chekhov Hausmuseum, den Gärten und der Ausstellungshalle mit unzähligen Ausgaben seiner Arbeiten. Anschliessend besichtigen Sie den Massandra Palast, der im Jahr 1902 für die Familie von Alexander III. fertiggestellt wurde. Das Haus, welches von einem französischem Architekt im Stil eines Chateaus entworfen wurde, beinhaltet eine Sammlung edler Kunstfertigkeiten und Möbel. Umrundet ist er von einer wunderschönen Parklandschaft mit Meerblick. Auch wenn Sie kein Gärtner sind, der botanische Garten Nikitskiy wird Sie beeindrucken. Im Jahr 1812 gegründet, beherbergt er heute mehr als 28000 Pflanzenarten und über 2000 Rosensorten.  Obst der Saison und Tees werden Ihnen angeboten. Rückfahrt ins Hotel.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im 4**** Hotel.

06. Tag   Jalta     
Nach dem Frühstück Besuch des Weinguts Tavrida in Kiparisnoye. Das Mittagessen werden Sie in einem lokalen Restaurant zu sich nehmen. Der heutige Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung mit Frühstück in Ihrem 4**** Hotel.

07. Tag   Jalta – Sudak – Feodosia   
Heute fahren Sie nach Sudak. Es liegt ca. 125 Km nordöstlich von Jalta und war einst eines der Haupthandelszentren der Seidenstrasse. In dieser Gegend wird heute der berühmte Krimsekt produziert. Die Hauptattraktion der Stadt ist die aus dem 14. bis 15. Jahrhundert stammende Festung die von Genuesern gebaut wurde und die wir besichtigen werden. Unglücklicherweise haben nur 10 der 18 Originaltürme die Zeit überstanden. Nun Weiterfahrt nach Feodosia. Der alte Name der Stadt lautet Kafa. Sie war bekannt für den grössten Sklavenmarkt zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert. Heute ist es ein sehr populär gewordener Ort mit tollen Sandstränden, vielen Cafes und Restaurants.
Fahrt in Ihr 3*** Hotel LIDIA.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im 3*** Hotel.

08. Tag   Feodosia – Kerch – Feodosia  
Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel besichtigen Sie Feodosia, welches bekannt ist für seine vielen Museen, genuesischen Steinmauern und armenischen Kirchen. Im Anschluss besichtigen Sie noch das Ayvazovsky Museum, welches einem armenischen Künstler aus dem 19. Jahrhundert gewidmet ist. Er wurde geboren, lebte und arbeitete in Feodosia. Weiterfahrt nach Kerch (ca. 100 Km), östlichste Stadt der Krim. Griechische Kolonisten gründeten im 6. Jh. v. Chr. die Stadt Pantikapej.  Es sind nur noch Überreste von den Säulen und Mauern der einst mächtigen Akropolis vorhanden.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im 3*** Hotel.

09. Tag   Feodosia – Simferopol         
Heute heisst es Abschied nehmen von dieser schönen Halbinsel. Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel erfolgt der rechtzeitige Transfer zum Flughafen von Simferopol.


***Ende einer beeindruckenden Reise***
Programmänderungen unter Vorbehalt

Die Preise

Noch einige Hinweise:




Zurück

copyright Studienreisen Bock GmbH 2006 | Tel. 09382 - 99850 | www.studienreisen-bock.de